Gemeinschaftspraxis Dr. Immo Pape & Dr. Henrik Pape

Dobbenweg 6, 28203 Bremen

Telefon: 04 21 / 7 60 91, Telefax: 04 21 / 70 03 76

Pterygium (Flügelfell)

Als Flügelfell wird ein Überwachsen der Hornhaut durch die Bindehaut bezeichnet. Diese Veränderung tritt überwiegend bei südländischen Patienten auf, was auf eine genetische Veranlagung hinweist. Das vermehrte Wachstum der Bindehaut beginnt meist an der nasalen Seite, manchmal auch an der äußeren Seite.

Zu Beginn ist das Flügelfell meist eher ein kosmetisches Problem, der Patient bemerkt im Spiegel eine weißliche Veränderung der Hornhaut. Das Wachstum schreitet meist langsam in Richtung des Zentrums der Hornhaut fort, kann sich jedoch plötzlich beschleunigen.

Bei einer fortgeschrittenen Erkrankung kann es durch die Gewebsneubildung zu einer Verziehung der Hornhaut (Astigmatismus) kommen, die Bindehaut kann jedoch auch das Zentrum der Hornhaut überwachsen und somit zu einer ausgeprägten Sehverschlechterung bis hin zur Blindheit führen. Um eine starke Beeinträchtigung des Sehens zu verhindern kann das Flügelfell operativ abgetragen werden.

Wichtig zu wissen ist, dass das Pterygium trotz einer operativen Entfernung nachwachsen kann. Häufig ist das Wachstum nach einer Operation sogar schneller als vorher, so dass die Entscheidung für eine OP gut abgewogen werden und für jeden Einzelfall individuell getroffen werden sollte. Eine erneute operative Entfernung wäre im Falle eines Nachwachsens möglich.

Beispiel für ein Pterygium Beispiel für ein Pterygium